Natur erleben

in der Tiroler Bergwelt

Ein riesiger Schatz in der Ferienregion Imst

Schon mal eine Zeitreise durch Jahrmillionen in die geologische Vergangenheit unternommen? Oder alpine Flora und Fauna im Tal erlebt? Schillernde Naturjuwele warten nur darauf, entdeckt zu werden und entführen in eine ganz besondere Welt. Erleben Sie die wunderbaren Schutzgebiete der Ferienregion Imst mit ihrer ursprünglichen Natur mit anderen Augen. Dank Weitblick und vorausschauendem Handeln blieben viele dieser besonderen Landschaften in der Ferienregion Imst in ihrer ursprünglichen Form erhalten.

In den weitläufigen Schutzgebieten gibt es viel zu entdecken – von der Geologie, die interessante Geschichten erzählt bis zur einzigartigen, alpinen Flora und Fauna. Mitten in der Stadt Imst befindet sich der Eingang zur Rosengartenschlucht und damit der Zugang zu einem außergewöhnlichen Ökosystem. Das feucht-kühle Klima ermöglicht die Existenz hochalpiner Vegetation und Tierwelt bis weit ins Tal hinunter. Am anderen Ende der Schlucht wiederum stoßen Sie mit der Blauen Grotte auf die Spuren frühgeschichtlichen Bergbaus.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.