Pressemeldungen

aus der Outdoorregion Imst

Aktuelles aus Imst

2021 setzen die Imster Touristiker auf eine strategische Neuausrichtung: Imst wird zur Outdoorregion. Der Name ist Programm. Genau das richtige Angebot

für alle Bewegungsbegeisterten – cool, sportlich und intensiv. Mit Action pur beim Klettern und Biken oder mit Adrenalinkicks beim Rafting, Canyoning und Bungee Jumping.

Ihre Ansprechpartnerin:

Andrea Huter

Andrea Huter
PR & Themenmanagement
+43 5412 6910-19
huter@imst.at

Spontan entscheiden und jetzt buchen: Denn das Gute liegt so nah – in der Outdoorregion Imst

Wer die Natur liebt, ist auf Entdeckungstour in der Outdoorregion Imst goldrichtig.

Über Stock und Stein wandern, durch Wälder streifen, Berggipfel bezwingen und die alpine Naturschönheit der Outdoorregion Imst genießen. So fühlt sich Freiheit und aktiver Genuss an: In Imst kommen Outdoorenthusiasten und Wanderfans auf ihre Kosten, können Energie tanken – und so richtig durchatmen.

Aktiver Genuss für mehr Lebensfreude

Für Bewegungsbegeisterte ist die Outdoorregion Imst der ideale Aufenthaltsort. Ob es um Fitness geht, wie beim Speed-Hiking im ersten Speed Hiking Park Österreichs oder beim Trailrunning auf den abwechslungsreichen Strecken im grandiosen Trailrunners Paradise der Outdoorregion Imst.

Ob Kondition angesagt ist, wie beim Weitwandern auf dem Starkenberger Panoramaweg, dem Highlight für alle Weitwander-Fans. Oder ob es einfach um Naturerleben geht – bei Themenwanderungen und spannenden, geführten Touren durch mystische Wälder, idyllische Moorlandschaften und durch die alpine Bergwelt. Gekrönt von einer Tour, bei der alle Frühaufsteher belohnt werden: Am frühen Morgen das Glück unter dem Imsterberger Gipfelkreuz genießen – bei der Sonnenaufgangstour zum Venet auf 2.471 Metern mit freier Sicht auf ein einzigartiges Bergpanorama – auf die Schleifen des Inntals, ins Gurgltal und auch auf die steilen Wände der Lechtaler Alpen, die Verwallgruppe, die Silvretta, ins Pitztal und die Ötztaler Alpen.

Jeden Tag ein neues Erlebnis 
Doch die Outdoorregion Imst bietet noch weit mehr: Coole Kicks mit dem Alpine Coaster und Spaß ohne Ende beim Wakeboarden. Reinstes Adrenalin beim Bungee Jumping, ultimativen Höhenrausch auf den perfekt gesicherten Klettersteigen und knallharte Action beim Canyoning durch spektakuläre Schluchten und Rafting durch Wildgewässer. Und für ganz Mutige die unvergessliche Faszination „Gleitschirmfliegen“ – mit dem Paragleiten-Tandem. Alles in einem Ticket – der Outdoor Community Card Imst. Radfans kommen ebenfalls nicht zu kurz: Sie haben die Qual der Wahl – von leichten über mittelschwere bis hin zu anspruchsvollen Routen auf der gut ausgeschilderten Tschirgant-, Gurgltal- und Almenrunde. Die Sommer-Entdecker-Touren für Radaktive. Insgesamt stehen in der Outdoor-Region Imst 286 Kilometer zertifizierte Bikestrecken zur Auswahl. 

„Für naturverbundene und kurzentschlossene Urlauber haben wir ausreichend Angebot und viel Platz auf unseren Bergen. Beim Wandern, Biken oder Klettern sind die Alltagssorgen schnell vergessen. Das umfangreiche Wochenprogramm verspricht unvergessliche Urlaubserinnerungen, der Urlaub(s)pass viele großteils kostenlose Erlebnisse, getreu dem Motto ‚Jeden Tag Tirol’. Die Outdoorregion Imst im Herzen von Tirol ist in kürzester Zeit erreichbar, sogar zwei ICE-Sonderzüge fahren jeden Samstag direkt nach Imst“, sagt der Geschäftsführer von Imst Tourismus Mag. (FH) Thomas Köhle.

Hinweise und Tipps:

Kennen Sie schon unseren Podcast “Jeden Tag Tirol“? Einfach hier reinhören.

Die Outdoor Community Card Imst – jeden Tag ein neues Abenteuer.

Ob Pedaleur, Radwanderer oder ambitionierter Hobbybiker – hier läuft’s richtig rund.

Für Freunde des Pelotons und der schmalen Reifen: 

Der 5. Imster Radmarathon am 26. September 2021. Mehr Infos erhalten Sie hier.

Und hier geht’s direkt zur Anmeldung.

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.