rennrad4_sommer_imst.jpg © Imst Tourismus

Mit 100 Kilometern Länge, 1.400 Höhenmetern und einem möglichen Genuss-Stopp in der Area 47 bietet der 1. Imster Radmarathon Amateuren und Profis den perfekten Start in die Radsaison.

Imst. „Beim 1. Imster Radmarathon steht neben den sportlichen Ambitionen der Genuss im Vordergrund. Die Strecke von 100 Kilometern und etwa 1.400 Höhenmetern lässt sich gerade zu Saisonbeginn auch hervorragend von Hobbyfahrern bewältigen“, erklärt Michael Mattersberger, Geschäftsführer von Imst Tourismus. Guido Thaler, Testimonial von Imst Tourismus, konnte mit Udo Bölts den ehemaligen Deutsche-Telekom-Radstar und jetzigen Teamchef von Rocky Mountain als prominentesten Teilnehmer gewinnen. Der mehrfache deutsche Straßen-Meister und zwölffache Tour de France Teilnehmer setzte als Ausreißer in zahlreichen Radrennen spektakuläre Akzente. Mountainbike Ass Guido Thaler und der Glocknerkönig und Radmarathonspezialist Klaus Steinkeller vertreten die Ferienregion auf dem Rundkurs von Imst über den Holzleitensattel nach Telfs, die Ötztaler Höhe, das Pitztal und Mils und wieder zurück nach Imst.

Imster Radmarathon mit Genuss-Extra

„Für weniger versierte und ambitionierte Athleten gibt es einen Genuss-Stopp in der AREA 47. Diese Time-Out-Zone lädt zum Energietanken und Erfrischen, beispielsweise in der Water AREA ein. Die Zeitnehmung wird dabei angehalten“, freut sich Mattersberger. Da der 1. Imster Radmarathon genau am Muttertag stattfindet, lässt sich so für den sportlichen Teil der Familie der Radmarathon mit der Entspannung und einem Ausflug in die AREA 47 kombinieren.

Bike- und Rennrad-Hotspot im Herz der Alpen

Die Ferienregion Imst verfügt über ideale Voraussetzungen für die verschiedensten Biker-Typen vom Genussradler über den Rennradfahrer bis zum extremen Mountainbiker. Im Sommer 2016 stehen zahlreiche Radsport-Highlights wie die Tour Transalp (Start: 26.06.2016) und die Bike Transalp (Start 17.07.2016) auf dem Programm. Erstmals findet der Start der beiden Großveranstaltungen außerhalb Deutschlands in Imst statt.

Anmeldemöglichkeiten und weitere Infos finden alle Interessierte bei der ARGE Radmarathon Imst und auf www.radsportevents.com.