Knappenwelt Gurgltal

Bergbau Freilichtmuseum

Die Knappenwelt in Tarrenz

Der Bergbau war für viele Bewohner im Gurgltal die einzige Möglichkeit den Lebensunterhalt für ihre Familien zu erarbeiten. So brachte der Bergbau nicht nur viele Stollen, die bis zum heutigen Tag in der Region sichtbar sind, sondern auch einen gewissen Wohlstand, für die Menschen, die hier wohnten.

In der „Knappenwelt Gurgltal“, am Fuße des Tschirgants in Tarrenz können Sie am harten aber auch faszinierenden Leben der Knappen teilhaben. Neun Gebäude und ein Stollen laden Sie auf eine wunderbare Reise in die Vergangenheit ein. Erfahren Sie, wie die Knappen in der damaligen Zeit gelebt und gearbeitet haben. Nehmen Sie Teil an der harten Tätigkeit und lernen Sie den Weg des Erzes vom Stollen bis zur Weiterverarbeitung kennen! In den Gebäuden erfahren Sie, welche Erze im Gurgltal gefunden wurden und werden und mit welchen Abbautechniken die Knappen das Erz aus den Stollen zu den Erzhöfen und zur weiteren Verarbeitung beförderten. 

Die Heilerin vom Gurgltal – eine geheimnisumwitterte Frau!
2008 wurden in einem Waldstück in der Nähe des Strader Seehofes in ca. 80 cm Tiefe die Überreste einer Frau aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges (1618-48) gefunden.

Nach wie vor kennt man weder die genaue Todesursache, noch weiß man, wer diese 30 bis 40 Jahre alte Frau gewesen sein könnte. Die zahlreichen Funde um den Leichnam lassen die Vermutung zu, dass es sich um eine Heilkundige handelt. Generell außergewöhnlich ist der gute Zustand der Fundstücke und auch jener der Knochen sowie die Art und Weise der Bestattung, da der Leichnam mit dem Gesicht nach unten vergraben worden ist. Zufällig oder mit Absicht...?
Das neu errichtete Museum in der Knappenwelt Gurgltal bietet seinen Besuchern einen Blick ins Leben des 17. Jahrhunderts in der Region Gurgltal mit besonderem Augenmerk auf das Wirken der Heilerin.

Maxl unser Knappenkind begleitet euch durch die Knappenwelt!
Ihr könnt in der „Knappenwelt Gurgltal“ gleich mehrmals auf Entdeckungsreise gehen. Holt euch beim Eintritt Maxl´s Bergbuch um nur €1,00 und los geht’s. Besucht die verschiedenen Gebäude und findet dort die Antworten. Wenn ihr das Lösungswort gefunden habt, könnt ihr euch bei der Kasse tolle Preise abholen. Oder ihr wollt gleich die Spielmöglichkeiten testen? Werdet selbst zum Knappen auf unserem Erlebnisspielplatz oder versucht euch beim Goldwaschen. Ein Muss im Familienurlaub in Imst.

Info

  • Mit dem URLAUB(S)PASS der Ferienregion Imst ist der Eintritt in die Knappenwelt in Tarrenz kostenfrei! (1 Mal pro Person & Aufenthalt)

  • Öffnungszeiten:
    1. Mai bis 31. Oktober:
    Di bis So von 10.00 - 17.00 Uhr
    Montag Ruhetag

Preise

Alter Preis
Kinder bis 10 Jahre frei
Kinder bis 18 Jahre € 3,00
Erwachsene € 7,00
Familien ( 2 ERW und Kinder bis 10 gratis) € 14,00

Kontakt