Pressemeldungen

aus der Outdoorregion Imst

Aktuelles aus Imst

2021 setzen die Imster Touristiker auf eine strategische Neuausrichtung: Imst wird zur Outdoorregion. Der Name ist Programm. Genau das richtige Angebot

für alle Bewegungsbegeisterten – cool, sportlich und intensiv. Mit Action pur beim Klettern und Biken oder mit Adrenalinkicks beim Rafting, Canyoning und Bungee Jumping.

Ihre Ansprechpartnerin:

Andrea Huter

Andrea Huter
PR & Themenmanagement
+43 5412 6910-19
huter@imst.at

Das Glück im Fahrtwind – beim Biken in der Ferienregion Imst!

Rennrad-Impressionen auf dem Alpenpass Hahntennjoch in der Outdoorregion Imst.

In der Outdoorregion Imst schlagen schon ab April alle Radlerherzen höher: Imst liegt im Zentrum der Alpenstraßen mit den Lechtaler Alpen im Norden und den Ötztaler Alpen im Süden. Für alle begeisterten Radfahrer wird hier der Sommer schon früher als in anderen alpinen Regionen eingeläutet. Und in diesem Jahr eröffnet ein internationales Radrennen – nämlich die Tour of the Alps – die Radsaison 2021. Imst feiert als Etappen-Startort seine Premiere. Für Radaktive heißt es dann: Jetzt dort in die Pedale treten, wo die Radprofis fahren!

Auf den Sattel, fertig, los!

In seinem eigenem Tempo Momente und Ausblicke in die unverwechselbare Berglandschaft in der Ferienregion Imst erleben. Ob Genuss-Radeln, auf spritziger Tour mit dem Rennrad oder mit dem E-Bike cruisen – für jede Radlerpersönlichkeit bietet die kleine, aber feine Outdoordestination genau das Richtige.

Radenthusiasten wählen zwischen individuellen Angeboten – von leichten über mittelschwere bis hin zu anspruchsvollen Routen. Radaktive entdecken die neu geschaffenen und ausgeschilderten Tschirgant-, Gurgltal- und Almenrunden. Insgesamt stehen in der Outdoorregion Imst 286 Kilometer zertifizierte Bikestrecken zur Auswahl. Ein idealer Ausgangspunkt für Touren so weit das Auge reicht. Und das Schönste: Radwanderer kommen auf den historischen Spuren der Via Claudia Augusta und auf dem Innradweg auf ihre Kosten. Für Mountainbiker hält der Bike Everest Tirol eine außergewöhnliche Tour mit insgesamt 8.848 Höhenmetern bereit.

„Unsere Herausforderung ist es, die Outdoorregion Imst als (E-)Bikedestination weiterzuentwickeln. Dafür haben wir mit den Grundeigentümern Verträge abgeschlossen. Darüber hinaus wollen wir Gäste und Einheimische gezielt an das Biken auf Trails heranführen. Hierzu wurde als Einsteigervariante am Sportzentrum ein mobiler Pumptrack errichtet – und ab Juni wird ein neuer 4 Kilometer langer Rundtrail im Gurgltal den Fahrspaß auf zwei Rädern einläuten", so Mag. (FH) Thomas Köhle, Geschäftsführer von Imst Tourismus.
 

Hinweise und Tipps:

Die Imster Premiere als Etappen-Startort bei der Tour of the Alps 2021.

Ob Pedaleur, Radwanderer oder ambitionierter Hobbybiker – hier läuft’s einfach rund.

Radglück pur – beim 5. Imster Radmarathon 2021. Mehr Infos hier.

Zusatzinfos zum Imster Radmarathon in unserem Flyer zum Herunterladen.

 

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.