Pressemeldungen

aus der Ferienregion Imst

Aktuelles aus Imst

Die Ferienregion Imst im Herzen Tirols verführt mit ursprünglichem Charme und beeindruckender Naturkulisse. Eine seltene Vielfalt an 

Freizeitmöglichkeiten macht den Urlaub hier rund ums Jahr so richtig erholsam.

Ihre Ansprechpartnerin:

Andrea Huter

Andrea Huter
PR & Themenmanagement
+43 5412 6910-19
huter@imst.at

Harmonic Brass startet in Imst seine Donaureise

Etwa 120 Konzerte pro Jahr geben Harmonic Brass rund um den Globus. Ende Dezember geht das bekannte Münchner Blechbläser-Ensemble auf „Donaureise“ – und macht den Auftakt dazu im Stadtsaal von Imst.

Das Münchner Blechbläser-Quintett besteht aus einer Dame und vier Herren und zählt für die Süddeutsche Zeitung „zu den besten der Welt“. Das Repertoire von Harmonic Brass reicht vom Barock über die Klassik bis zu eigenen Arrangements und Kompositionen aus aller Welt.

Klangreise an die „Königin der Flüsse“
Den Auftakt zu seiner „Donaureise“ macht das Ensemble im Stadtsaal Imst (28.12.19). Die musikalischen 2.845 Kilometer beginnen in Donaueschingen und führen über den Wiener Walzer bis zu wilden rumänischen Klängen und der Mündung ins Schwarze Meer. Die vielen musikalischen Seiten der „Königin der Flüsse“ werden durch den typisch-kompakten Harmonic Brass-Sound und ihre unbändige „barocke“ Musizierlust zum Erlebnis.

Harmonisches Engagement für Afrika
Seit 1991 erschallt der Blechbläserklang von Harmonic Brass rund um den Globus, von der Carnegie Hall New York über das Arts Center Seoul und die Endler Hall Kapstadt bis zum Gewandhaus zu Leipzig. Das Münchner Quintett ist außerdem ein gefragtes Dozenten-Team und widmet sich seinem Brass Projekt South Africa, das benachteiligte musizierende Kinder in Südafrika mit Blechblasinstrumenten versorgt. Das soziale Engagement ist seit der ersten Afrika-Tournee 2010 eine Herzensangelegenheit des Ensembles.

Harmonic Brass
Hans Zellner: Trompete, Flügelhorn, Piccolo-Trompete
Elisabeth Fessler: Trompete, Flügelhorn, Piccolo-Trompete
Andreas Binder: Waldhorn
Alexander Steixner: Posaune
Manfred Häberlein: Tuba

Eintritt/Karten
17 Euro (Jugendliche bis 16 J. frei). Karten im VVK bei Ö-Ticket, im Rathaus/Stadtamt Imst, im Tourismusbüro Imst (Ö-Ticket VVK-Stelle) und im Kulturbüro/Galerie Theodor von Hörmann. Abendkassa am Konzerttag im Stadtsaal Imst ab 18.30 Uhr.

Info/Kontakt: Kulturreferat/Kulturbüro Stadt Imst, Stadtplatz 11, 6460 Imst, Tel. +43 664 606 98 205, kultur@imst.gv.at, www.imst.gv.at