Salvesenschlucht (Nr. 16)

Auf einen Blick

  • Start: Tarrenz
  • Ziel: Tarrenz
  • sehr leicht
  • 4,30 km
  • 4 Std.
  • 195 m
  • 988 m

Beste Jahreszeit

Vom Gemeindeamt Tarrenz der Trujegasse bergauf in Richtung „Salvesenklamm“ folgen. Am Ende die Hauptstraße überqueren und auf dem Wiesenweg weitergehen. Diesem Weg bis zur Quellfassung (Brunnen) folgen. Unterwegs bietet sich ein kurzer Abstecher zum Hexenofen an (rechts dem Pfad bergauf folgen). Nach der Quellfassung links dem Pfad in Richtung „Salvesenklamm“ und weiter zur Stahlbrücke (Hoher Übergang) folgen. Danach kurz bergauf und dann auf der Forststraße bergab, am Schlepplift vorbei, bis zu den Häusern. Bei der Kreuzung „Oberer Rotanger“ links auf dem Pfad bergab zum Kinderspielplatz. Hier links und auf dem Hauptweg bergab bis zur Pfarrkirche wandern. Unterhalb der Pfarrkirche der Straße zurück in den Ort folgen. Schöne Wanderung, die ausgesetzten Abschnitte auf dem Steig sind mit einem Geländer abgesichert. Einkehrmöglichkeiten: in Tarrenz Familienfreundliche Rundwanderung Highlights: Salvesenklamm, Skulpturen, Quellfassung, teilweise Lehrtafeln (zur Natur und Hexen) Weitere Informationen zur Tour (ausführliche Wegbeschreibung mit Wegpunkten, weitere Infos, Fotos, Landkarte) finden Sie auch im Wanderführer „Wanderführer Ferienregion Imst“ (Tour Nr. 5) vom AM-BERG Verlag  

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.