Opferstock-Hike

Auf einen Blick

  • Start: Stadtzentrum Imst
  • Ziel: Bergstation Alpjochbahn
  • leicht
  • 11,70 km
  • 1408 m
  • 2023 m

Speed-Hiking ist der neue Trend zu Wandern, wobei der Sportler das Tempo für sich selbst bestimmt. Beim Speed Hiking geht es nicht um die Bestzeit, vielmehr steht der Fitness-Gedanke im Vordergrund. Es wird dabei gehend, in möglichst hohen, individuellem Tempo, der Berg bezwungen. Das Gewicht der Ausrüstung ist wie beim Trailrunning auf das Minimum reduziert. Vom Startpunkt Zentrum aus vorbei an der Johanneskirche entlang des Malchbachs bis zur Bergl-Brücke. Hier erst links, dann gleich darauf rechts (Marterl, Stiege) in Richtung Hachleschlucht, Hoch-Imst. Entlang der Hachleschlucht bis zum Nuireith-Weg. (Von Hoch-Imst kommend, startet hier der Hike!) Sich links haltend in Richtung Linserhof, nach 1 km bei einer Wegkreuzung nach links auf dem Opferstock-Weg zur Latschenhütte. Bei der Latschenhütte nach rechts in Richtung Platteinspitze, dem Weg folgen bis zum Narrenkreuz (2.035 m). Von hier aus über den Plattigsteig zur Muttekopfhütte und von dort dem Drischlsteig (auf Wegverhältnisse und Warnungen/Öffnung achten!) zum Ziel 2, der Bergstation Alpjoch, folgen.

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.