Geolehrpfad Forchet (Nr. 90)

Auf einen Blick

  • sehr leicht
  • 3,90 km
  • 2 Std.
  • 77 m
  • 735 m

Der Geolehrpfad Roppen verläuft zwischen Roppen und Haiming, durch das Bergsturzgebiet des Tschirgants. Vom Kultursaal in Roppen wandert man auf einer kleinen Nebenstraße, entlang der Bahnlinie nach Norden. Es geht unter der Bundesstraße durch und am Weiler Ötzbruck vorbei bis zur Mündung der Ötztaler Ache in den Inn. Hier führt der Weg durch das Gelände des Freizeitparks „Area 47“ bis nach rechts der „Geoweg Roppen“ abzweigt. Jetzt geht es auf einem Pfad, mit leichten An- und Abstiegen, durch einen Föhrenwald. Der Weg ist gut ausgeschildert. Kurz vor dem Gewerbegebiet von Roppen führt der Weg hinunter zur Nebenstraße an der Bahnlinie. Hier links der Straße zurück zum Kultursaal folgen. Einkehrmöglichkeiten: in Roppen Familienfreundliche Rundwanderung Highlights: Geoweg mit Lehrtafeln, Area 47 (Funpark), Erikablüte im März Weitere Informationen zur Tour (ausführliche Wegbeschreibung mit Wegpunkten, weitere Infos, Fotos, Landkarte) finden Sie auch im Wanderführer „Wanderführer Ferienregion Imst“ (Tour Nr. 3) vom AM-BERG Verlag

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen