Presse

Kraft schöpfen in der Ferienregion Imst

 wandern_yoga_sommer_imst (2).jpg

Wenn Seele und Natur eins werden - Kraft schöpfen beim „Wandern und Yoga“

„Wandern in einer weitgehend unberührten Natur ist die ursprünglichste Form der Fortbewegung. Die Kombination mit Yoga und das Wissen über die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele mit seinen Asanas, Atemübungen und Mediationen in freier Natur ist eine ausgezeichnete Möglichkeit wieder näher bei sich anzukommen“, erläutern Bergwanderführer Martin Flür und Yogalehrerin Klaudia Flür. Das gemeinsam mit Imst Tourismus entwickelte neue Programm „Wandern und Yoga“ erschließt Kraftplätze von außergewöhnlicher Schönheit und Ruhe in der Ferienregion Imst. Berge und Natur werden so mit allen Sinnen erlebbar. Das gemeinsame Verweilen lädt ein zum Innehalten, Stille hören, Kraft tanken und neue Inspiration finden.

„Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“
Die bekannte Mystikerin Teresa von Àvila inspirierte Martin und Klaudia Flür vor eindrucksvoller Kulisse in der klaren Luft der Berge ein unvergessliches Yogatraining anzubieten. Flür: „Wer zum ersten Mal auf 2.000 Metern Seehöhe die aufgehende Sonne beim Sonnengruß erlebt, verspürt die enorme Kraft der Berge“. Während beim Energieyoga Yoga, QiGong Übungen und Zenmeditation zusammengeführt werden, beschreiten Shiva/- und Shaktiyoga die Wege vom sowie zum eigenen Zentrum. Das Yinyoga, vor der außergewöhnlichen Kulisse des Fernsteinsees praktiziert, lässt den Atem wieder frei fließen und schafft innere Rufe, tiefe Selbstwahrnehmung und Entspannung.

Intensivwochenende und Intensivwoche
Wer einen ersten Einstieg in die Welt des Yogas am Berg erfahren möchte, kann zwischen 16. und 18.06 2017 sowie vom 05. bis 06.08.2017 bei zwei Wanderungen und drei Yogaeinheiten Kraft am Berg tanken. Während der Intensivwoche von 31.08. bis 03.09.2017 stehen vier Wanderungen, sieben Yogaeinheiten und eine Übernachtung auf einer Almhütte auf dem Programm.

Downloads

Kontakt

Hinweis zu Cookies Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Webseite weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Meine Einwilligung kann ich hier (www.imst.at/impressum) widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.