kletterzentrum_imst_sommer (3).JPG

Damit setzt der Alpenverein Imst seine Tradition als Organisator großer internationaler Kletterevents fort. Nach 4 Jugend Weltmeisterschaften, zahlreiche Weltcups, der Europameisterschaft für Erwachsene und bereits einer Jugend Europameisterschaft wird nun zum 2. Mal die Jugend EM in Imst ausgetragen.

Für diesen Event werden an die 400 Starter aus 25 Staaten Europas erwartet. Im Vorstieg haben die Athleten aus Österreich zahlreiche Medaillenchancen, wobei die Startplätze noch nicht fix feststehen. Mit Jana Rauth und Mathias Posch erwartet man 2 Fixstarter aus der Region Imst.

Beim Speedbewerb wird eine neue Startplatte eingesetzt, die dann auch bei der WM in Innsbruck zum Einsatz kommen wird. Hier werden die Athleten aus Russland dominieren.

Das vorläufige Programm
Freitag:       25. Mai: Qualifikation im Vorstieg auf 2 Routen
Samstag:    26. Mai: Halbfinale und Finale im Vorstieg mit anschließender Siegerehrung
Sonntag:    27. Mai: Speedeuropameisterschaft – Qualifikation und Finale