• Deutsch
  • English
  • Français
  • Italiano
  • Nederlands
  • Magyar
  • Русский
  • Español
  • Slovenčina
  • Polski
  • Česky
  • Slovenski
  • Українська

Der böse Weg. Die europäische Verkehrsader über den Reschen


Museum im Ballhaus | Imst | Outdoorregion Imst | Tirol
Ballgasse 1, AT-6460, Imst
Telefon: +43 5412 64927
E-Mail | Homepage
Sa, 26. Mrz 2022 - mehr Termine
09:00 | 14:00, 4 Stunde(n)
Ausstellungen (Diverse Ausstellungen, Kulturen / Geschichte)
Top Event
Sa
26.03.2022
  • Information

Beschreibung

„Der böse Weg“, wie der landesfürstliche Hofbaumeister Jörg Kölderer anlässlich
der Straßeninspektion am Reschenpass im Jahre 1524 vernichtend urteilte, hat an Bedeutung nichts eingebüßt.


Gleichsam als Nachfolgerin der antiken Via Claudia Augusta besteht diese Straße mit
einigen Abänderungen bis heute.

Durchzugsstraßen waren für Tirol seit jeher von großer Bedeutung und trugen einen
nicht unwesentlichen Teil zum Einkommen der Landesfürsten bei.

Die Reschenroute verband als europäische Verkehrsader in ihrer Verlängerung die Nordsee
mit dem Mittelmeer, wo über Venedigs Hafen exotische Waren aus dem Orient Richtung Norden
verhandelt wurden, während Pelze und Wolle aus dem Norden Richtung Süden transportiert wurden.

Straßen boten den Menschen Arbeit und schufen Wohlstand, sie ermöglichten als Tor zu einer fremden Welt Einblick in unbekannte Kulturen – und einen Austausch damit.


Mehr Termine verfügbar

04.02.2022 - 26.03.2022


{"pageType":23,"linkKey":"imsttouris","baseUrl":"/(X(1)A(bcmEEZQ2EAlqShOwUgwye_OpT9Wgpndj6MvgTiKQxJ8b1fXtVs4GQl-zJMy2jxb582tOlOUm_QsbVAM2fB3sz3ySa_Z16HZjDqVRYd7QdJxvQhczxnNSBYGyNOQHwYHW2JXGFXkSTa1pVjCYBKGvww2))/imsttouris/de","lang":"de","isMobileDevice":false,"isMobileMode":false}
{"profile":{"GeneralSettingsNightsMaxNumber":30}}