skip to main content

Rosengartenschlucht

! zur Zeit GESPERRT !

Nur einen kurzen Spaziergang vom Stadtzentrum entfernt, findet sich eines der wertvollsten Biotope Tirols, die Rosengartenschlucht.

Enge Stelle in der Rosengartenschlucht
! ! ! Die Rosengartenschlucht musste wegen Unwettern, bis auf Weiteres, gesperrt werden !!!

Auf einer Länge von 1,5 km gräbt sich der Schinderbach von der Blauen Grotte durch die Felsrücken der Imster Mittelgebirgsterrassen bis zur Johanneskirche. (Höhenunterschied 250 m).

Für Geologen spiegeln sich darin Jahrmillionen der Erdgeschichte, aber auch alle, die mit Geologie weniger am Hut haben, lässt die Schönheit der Rosengartenschlucht sowie der Reichtum an Blumen, Tieren und Steinen in dieser Schlucht in Imst staunen.

Alpine Pflanzen und Tiere steigen aufgrund der besonderen Bedingungen in der Rosengartenschlucht weit tiefer als es ihrer eigentlichen Verbreitung entspricht. Das feucht kühle Klima fördert das Wachstum von Farnen und Moosen, man begegnet hier einer einmaligen Vegetation. Die Natur blieb hier praktisch ihrer freien Dynamik überlassen, man erblickt gewissermaßen ihr wahres Gesicht.
Bemerkenswert: Der Einstieg liegt mitten im Zentrum der Stadt.


Blaue Grotte

Das Besondere an der Blauen Grotte ist die Geschichte ihre Entstehung: Schon vor 2000 Jahren zur Römerzeit wurde hier fleißig gearbeitet und nach silberhaltigem Bleiglanz gesucht. Der Geologe Peter Gstrein vermutet, dass bereits in den ersten Jahrhunderten nach Christi Geburt mit der Feuersetzmethode abgebaut wurde; dabei wurde das Gestein des Felsens durch die Erhitzung spröde und konnte auf diese Weise leichter abgeschlagen werden. So entstand die Blaue Grotte, die wohl in ihrer Art einzigartig in Tirol ist.

In Hoch-Imst angekommen, können Sie entweder über das Wetterkreuz nach Imst retour wandern, oder Ihre Wanderung mit den Imster Bergbahnen und dem Alpine Coaster in Hoch-Imst fortsetzen.


Geführte Wanderung durch die Rosengartenschlucht

Am intensivsten erleben Sie die wildromantische Imster Schlucht und die Blaue Grotte bei der geführten geologisch-botanischen Rundwanderung jeden Montag von Mai - Oktober von 14.00 - 17.30 Uhr (kostenlos für Gäste der Ferienregion Imst, sonst € 1,-). Anmeldung in den Infobüros.



Führungen für Gruppen (jederzeit auf Anfrage möglich):

€ 70,- für Gruppen bis 20 Personen
€ 140,- für Gruppen bis 40 Personen
Reservierung: Imst Tourismus
Zeitbedarf: ca. 3 Stunden (hin & retour)
Gutes Schuhwerk erforderlich!


Im Winter ist die Rosengartenschlucht nicht begehbar!


FÜR KINDERWÄGEN UND ROLLSTÜHLE NICHT GEEIGNET!
Kostenloser Verleih von Kinderrückentragen für Gäste der Ferienregion Imst in den Infobüros.


  • Rosengartenschlucht Imst
  • Rosengartenschlucht in Imst Panorama

Einkaufswagen

1 Artikel im Einkaufswagen
Gesamtpreis € 1,00
Einkaufswagen anzeigen
powered by  Urlaub in den Alpen: Österreich, Schweiz, Italien, Deutschland – www.tiscover.com
  • Suchen & Buchen
  • Anfragen Hier unverbindlich Unterkünfte aller Kategorien
loading
Header verkleinern Header vergrößern