skip to main content

Erdpyramiden

Von Lahntürmen und Decksteinen

Erdpyramiden in Roppen

Erdpyramiden, hier "Lahntürme" genannt, sind Verwitterungsgebilder aus Moränen. Die "Decksteine" haben die Türme vor weiterer Verwitterung geschützt. (Derartige Gebilde findet man in Nordtirol nur noch im Wipptal und bei Serfaus).
Der Walderbach durchbricht in naturbelassenen Schluchten und Wasserfällen die Steilstufe zur Roppener Innschlucht.

Die Wanderung von der tief eingeschnittenen Innschlucht zu den bizarren Erdpyramiden, entlang des wilden Walderbaches zum Wasserfall und weiter hinauf zu den freien Blicken ins Inntal und zu weiteren "Lahntürmen", vermittelt ein prägendes Erlebnis.

Ausgangspunkt: ca. 3,5 km westlich von Roppen, schmale Straße nach Wald, vor der großen Infotafel der Erdpyramiden ist ein kleiner Parkplatz. Nach rechts (Norden) zur Innschlucht. 

Ein Rundwanderweg (Dauer ca. 1,5 Stunden) bietet die ideale Möglichkeit diese "Naturwunder" zu bestaunen.   

Einkaufswagen

1 Artikel im Einkaufswagen
Gesamtpreis € 1,00
Einkaufswagen anzeigen
powered by  Urlaub in den Alpen: Österreich, Schweiz, Italien, Deutschland – www.tiscover.com
  • Suchen & Buchen
  • Anfragen Hier unverbindlich Unterkünfte aller Kategorien
loading
Header verkleinern Header vergrößern